• sofortige Aufhellungsresultate
  • bis zu 8 Nuancen weissere Zähne
  • entfernt aktiv Flecken
  • stärkt die Zähne
  • als sicher und wirksam erwiesen
Zahnaufhellungs-Kit für SOFORTIGE Ergebnisse

Zertifiziert

Sofortige Ergebnisse

Bei einem unabhängigen, renommierten Experten wurde eine klinische Studie durchgeführt. Bei diesem Zahnarzt handelt es sich um den ehemaligen Präsidenten der BAED (Belgian Academy of Esthetic Dentistry), der Mitglied in mehreren Akademien zur ästhetischen Untersuchung ist und seit über 20 Jahren Aufhellungsbehandlungen durchführt. Ergebnisse zur Wirksamkeit von iWhite Instant aus dieser Studie zeigen eine durchschnittliche Verbesserung um 4,8 Schattierungen, wobei sich bei einigen Patienten nach einer nur 20-minütigen Behandlung bereits Optimierungen von 8 Schattierungen zeigten.

Optimierung der Schattierung (Shade Improvement, SH) Prozentualer Anteil an Patienten (%)
SH 0 4%
SH 1 0%
SH 2 4%
SH 3 24%
SH 4 16%
SH 5 8%
SH 6 12%
SH 7 24%
SH 8 8%
Tabelle 1: Verteilung der Schattierungsoptimierung

Sicher in der Anwendung

Keiner der Patienten litt nach der Behandlung unter Zahnfleischproblemen oder einer Überempfindlichkeit und alle waren mit dem Ergebnis des allgemeinen Tragekomforts der benutzerfreundlichen Schienen zufrieden.

Frage Antwort T1 (n) T2 (n)
Hat der Patient Aphten? Nein 100% 100%
Ja 0 0
Hat der Patient weisse Flecken auf dem Weichgewebe? Nein 100% 100%
Ja 0 0
Hat der Patient empfindliche Zähne? Nein 100% 100%
Ja 0 0
Tabelle 2: Verteilung der Akzeptanzdaten

Klinischer Test

Bilder, wie der klinische Test in der Zahnarztpraxis durchgeführt wurde.

Vita Classical shadeguide
Das Bild wurde vor der Behandlung mit dem Schattierungsleitfaden Vita Classical zur Ermittlung der Zahnfärbung aufgenommen.
Tray placement
Die Schiene wurde in den Mund gesetzt.
Colour was determined
Die Zahnfärbung wurde nach der Behandlung mit dem Vita-Schattierungsleitfaden ermittelt.

Dieser Farbschlüssel umfasst standardmässig 16 Schattierungen, die systematisch von hell nach dunkel in vier Farbgruppen unterteilt sind. Er bietet damit eine universelle Terminologie der Zahnfarben. Der Farbschlüssel ist wie folgt aufgebaut: B1, A1, B2, D2, A2, C1, C2, D4, A3, D3, B3, A3.5, B4, C3, A4, C4, die Bleichfarben (OM1, OM2 und OM3) werden später vor der ersten Position B1 hinzugefügt.

Beispiele

Einige Beispiele für die Testergebnisse.

Before treatment

Vor der Behandlung

After treatment

Nach der Behandlung

Before treatment

Vor der Behandlung

After treatment

Nach der Behandlung

Before treatment

Vor der Behandlung

After treatment

Nach der Behandlung

Before treatment

Vor der Behandlung

After treatment

Nach der Behandlung

Before treatment

Vor der Behandlung

After treatment

Nach der Behandlung